teamspeak server Hosting by TeamSpeak3.com
-->

Forum
Hauptforum Forum: Allgemein Thread: Dayz ist zu einfach
Dayz ist zu einfach Seite: « 1 »
#1 am 04.02.2020 um 12:20 Uhr Diesen Beitrag zitieren
BamBam
Co-Leader
Posts: 25
Hallo Gemeinde.
In letzter Zeit erreichen mich Kommentare bezüglich des Loots auf den Servern. Es sei viel zu viel. Ich erlaube mir den Thread von Dr. Martini zu zitieren:

Nachtrag von Dr.Martini:

 

desweiteren gibs zuviel zu essen. ich hab in 4 Tagen nochnicht einmal kochen muessen oder braten soviele dosen liegen rum. in verbindung mit nostamina ist der survivalaspekt nicht vorhanden.da sollten wir was machen.



Das spricht mir aus der Seele, nur gibt es da ein Problemchen.
Ein DayZ Server ist für neue Spieler nur interessant, wenn der Freshspawn innerhalb von 20 min equipt ist und kein Problem damit hat, die ganze Map zu durchlaufen ohne sich ernsthaft Gedanken über Essen machen zu müssen.

Und jetzt das Problemchen:
Unser Ziel ist es mehr Spieler auf den Server zu bekommen. Somit müssen wir die Wünsche von ca 90% der DayZ Spieler in betracht ziehen: viel Loot, viele Waffen, massig Munition, 1000 verschiedene Klamotten, MODS und BaseBuilding as simple and fast as possible.
Der Spagat wird schwierig!!!


Hier mal meine PERSÖNLICHE Vorstellung :

Zivile Waffen : Standart Spawnrate (auch ne Schrotflinte macht AUA)

Mil Waffen: Viel seltener und weniger Auswahl (Schon klar, das jeder 5 M4s, 3 AKs, .... braucht )

Munition: Seltener ( Jeder Schuss sollte wertvoll und gut überlegt sein)

Klamotten: Standart Spawnrate (von mir aus auch pinke Rucksäcke. Ist jedem selber überlassen)

Convenience Food: OFF (Nur Jagen und Anpflanzen)

Basebuilding: nur DayZ Vanilla

Cars: Nur DayZ Vanilla (....wie vermisse ich die Zeiten, als ich mit Physio und Sleen 4 Std herumgeirrt bin um einen fu**ing Ladareifen zu finden)

Trader: OFF (Handel ausschießlich unter Spielern im RP)

MODS: sollten zum Gamesetting passen ( z.B. ist ein AMG G63 ist zwar ne coole Sache, passt aber mehr nach GTA)



 
IP gespeichert
#2 am 04.02.2020 um 13:12 Uhr Diesen Beitrag zitieren
Dr.Martini
User
Posts: 11

Trdaer aus finde ich keine schlechte Idee.Obwohl der jetzige eigentlich ok ist.Jibt halt nüscht
Problem ist schon die Serverbeschreibung.Es steht PVE only aber gleich danach no KOS. PVP wird ja durchaus betrieben aber im Rahmen des Roleplays das überlesen viele denke ich.Ich habe die erfahrung gemacht das wie du schon sagst jeder schnell Equipt sein will aber welcher Art von Spieler? Eher die jüngeren.Unsere Altersklasse bevorzugt Survival mit n bisschen Nervenkitzel und nich zuviel Stress.Augenmerk liegt bei den meisten auf Überleben.Und gerade Server die sich von der Masse abheben sind Zwar nicht voll aber stetig gut besucht und damit meine ich Spieler die bleiben..Natuerlich muss man auch die Arbeitende Spielerschaft die keine zeit hat ne Halbe stunde Tabletten zu suchen beruecksichtigen.Es ist ein schmaler grad und man muss das alles beruecksichtigen und ausprobieren
Mit den Waffen bin ich bei dir man lootet 4-5 M4 und dann? Vielleicht könnte man am A der Welt sone Art PVP blackmarket trader der nur dinge kauft fuer n bisschen mehr asche aber halt gefährliches pvp gebiet.es gibt viele möglichkeiten die map zu gestalten.
Gestern kam mir in nadbor ein Spielr mit karte in der hand entgegen und suchte den weg via tourimap fand ich geil ..ich erklaerte ihm er solle m druecken und er war ueberrascht. meine persönliche meinung...Karte aus Medical attention an Essen minimieren ,aber das ist nur meine meinung andere sehen das anders darum bin ich fuer einen Tag in der Woche im TS wo man dinge beSprechen kann oder Neulinge einfuehren sowas wie einml im monat machen admins und spieler n paar stunden frei fuer neue spieler zum einfuehren gerade wenns knackig wird survivaltechnisch mit krankwerden schlafen..und 2 minuten zeit um auszuruhen an einem feuer in nem haus um seine schlafanzeige wieder auf 100% zu bekommen finde ich nich schlimm und fokus auf medikamente anstatt nur auf waffen is abwechslung und bringt die leute rum
 
IP gespeichert
#3 am 04.02.2020 um 15:27 Uhr Diesen Beitrag zitieren
PhYsiO
Admin
Posts: 225
Ich werde mich heute zu dem Thema noch nicht äußern. Erstens werde ich nicht dazu kommen den Rechner zu starten und zweitens würde ich gern noch andere Leute zum Thema hören.
 
IP gespeichert
#4 am 05.02.2020 um 15:47 Uhr Diesen Beitrag zitieren
Metos
User
Posts: 1
There are not many people on the server and I think that it is to be taken into consideration for any change.
 
IP gespeichert
#5 am 07.02.2020 um 12:00 Uhr Diesen Beitrag zitieren
Vikingblood
User
Posts: 40

Moin

 

Also ... Was die Auslegung vom Server angeht und der Wunsch mehr Spieler drauf zu holen, kann ich einiges dazu sagen.

Ich selbst Spiele noch nicht soooo lange DayZ, aber dafür sehr intensiv. Habe in 1,5 Jahren fast 3.000Std angesammelt und das auf verschiedenste Servern. Von PVE bis PVP und RP. Ich selbst finde es sehr schwierig auf einem PVE Server viele Leute drauf zu holen, ohne viele Klamotten,Waffen usw. Was die Menge angeht, ok, darüber läßt sich streiten, aber was Autos angeht, da muss ich sagen daß man noch mehr Autos reinpacken soll, noch viel mehr. Warum? Weil das ist das einzige was Spaß macht, da man Tiere tötet um Kohle zu machen, um geile Autos zu kaufen. Klar, der BMW oder Mercedes passen viel besser zu GTA, aber es gibt auch andere geile Autos und LKW´s, die sehr sehr gut zu DayZ passen.

Was soll man auf einem PVE Server denn machen? Looten,bauen,looten,bauen und irgendwann machts BUMM weil soviel gebaut wurde daß der Server crasht, jedesmal wenn die Map neu ladet...

Die Menge der Autos dürfte aber nicht so an der Performance nagen da ja jeder nur mit 1 Auto fahren kann.

 

Ein paar Kameraden von mir haben auch einen PVE Server gemietet und deren Serveranbieter läßt anscheinend die Basen, nach dem Serverrestart in die Map mit einfließen, was dann der Performance zugute kommen würde. Nur mal so gesagt...

 

PVE und RP auf dem Livonia Server... RP finde ich sollte man genau definieren. Für mich ist RP auch schon wenn ich mit einer Person interagiere, sprich, mich mit ihm unterhalte. KOS ist klarerweise verboten, aber ein Überfall würde gehen und dann BUMM BUMM BUMM.

Aber seien wir mal ehrlich... Die Community würde nicht gegeneinander gehen, oder? Wenn ich zb Reks überfallen und ihn dann gar töten würde, was würde mir das bringen? Nur einen netten Kerl der mich nicht mehr mag und mit mir in Zukunft sicherlich nicht mehr interagieren würde.

Zu RP kann ich nur den Server Rasselbande vorstellen. Das ist in meinen Augen ein PVP Server mit dem Deckmantel RP.

Ich hatte mal auf dem OFG (Ostfriesengamers) gezockt. Da war ich Jäger und da gings ne zeitlang recht gut mit RP. Aber irgendwann war auch da die Luft raus und dann gabs internen Krach und BUMM, Server weg.

 

Hab gestern wieder mal mit 2 Mates auf APEX (PVP) Server gestern gezockt. Leute gekillt, 2 Basen geraidet und ja, hat Spaß gemacht. Aber da ist man 100% Konzentriert und da kann man nicht eben mal pissen gehen, ohne daß man nicht erschossen werden könnte lol.gif. Also Stress pur.

 

Ich persönlich finde den Server hier gut, sogar sehr gut, weil man nicht sooooo schnell bauen kann und mit dem Autohof hat man eine Arbeit und zwar jagen,Felle verkaufen und Autos kaufen.

 

Die Frage ist:

Was will der ADMIN erreichen? Einen vollen PVE server, denke ich, wird es nie geben, außer es machen sehr sehr viele Server dicht.

 

Ich würde, wenn ich es drauf hätte und die Lust und Zeit dazu folgendes machen:

 

-Autohof (Safezone) so lassen wie er ist oder Kleinigkeiten ändern, aber nicht mehr.

-Umzäunte Militärzonen (PVP Zonen) Toxiczonen und da bekommt man bessere Waffen&Militärklamotten

-Waffentrader (PVP) in einer Höhle, mit schlängelnde Gänge wo viele Zombies sind und Toxiczone ist.Da kann man dann die bessere Waffen verkaufen und die Superwaffen kaufen. Natürlich sollte es schwer sein so Waffen wie die Chaytec oder so zu kaufen.

 

Ansonsten spownen nur Standartwaffen.

Basebau bzw Werkzeuge seltener spownen lassen. Dann könnten PVE´ler solche Dinge gegen Waffen tauschen usw.

 

 

Das ist mein Gedanke zu einem PVE/PVP/RP Server.

 

 


Asa og Vana

Vikingblood

IP gespeichert
#6 am 07.02.2020 um 13:54 Uhr Diesen Beitrag zitieren
Dr.Martini
User
Posts: 11
Toxic zone finde ich ne gute idee ! Die NBC Klamotten machen so sonst keinen sinn ausser das man nicht so schnell nass wird.
mit den autos wie du sagst verhaellt es sich doch aber genauso oder meinst du nicht? du kaufst jedes fahrzeug stellst es in deine garage und dann?
Ich hab auch kein problem damit wenn mich jemand ueberfaellt das ist legitim warum sollte ich ihn deswegen nichtmehr moegen ich wuerde es nicht anders machen problem ist du musst niemanden ueberfallen weil er nix hat was du nicht auch hast und es hier nicht so zugeht wie auf den anderen servern wo du am brunnen aus 600m weggesniped wirst wegen deiner pflaume die du bei hast XD
Der kontent kommt doch von den spielern selbst auf einem roleplayserver.wenn ich in meiner gegend fertig bin wirst du deine tabletten bei mir kaufen muessen oder weitersuchen oder sterben  du kannst deine fahrzeuge auch bei nem player kaufen der sie muehseelig zusammengesucht und aufgebaut hat.n autohaendler eben .das gleiche gilt fuer weed ..ich kanns nicht veraeussern warum sollte ich es dann anbauen? es gibt viele coole ideen die aber auch von den spielern kommen muessen und je nach bedarf angepasst werden und ganz ehrlich 50 leute hier auf dem server die mit dem mercedes rumgurken und ich kann mir einen kaufen warum sollte ich deswegen jemanden ueberfallen ?
Deine Idee mit dem trader find ich klasse .ueber die dinge die dort angeboten werden oder auch nich kann man diskutieren .am ende muessen wir aber auch beruecksichtigen wie der servereigner sich seinen server vorstellt
 
IP gespeichert
#7 am 07.02.2020 um 15:36 Uhr Diesen Beitrag zitieren
reks
User
Posts: 12
Ich finde es interessant wie sich der Linovia Server entwickelt hat, ich spiele seit Tag 1 auf dem Server. Macht immer noch Megaspaß!

Ich habe vorher auf vielen PvPServer mein Glück versucht. Als Sneak-Style-Solo Spieler habe ich Schüsse immer gemieden, da es auf PvP Servern selten was gutes bedeutet hat.

Habe mit Basebuilding experimentiert, aber selten blieben die Basen unentdeckt. Dann das obligastorische Raiden wenn ich offline war. Ich selber bin leider kein PvP Fan (ausser es gibt dafür Zonen), auch bin ich eher Explorer/Looter was mein Spielstil betrifft.
Für mich sind die Z´s die Gegner. (kann man sehr schnell Batterien looten )

Zu den  Autos: ich bin froh meinen 2.Golf zusammen gebaut zu haben. Endlich kann ich weiter im Süden auf Entdeckung gehen.
Allerdings bin ich schon immer ein Fußgänger gewesen und habe oftmals die Chernarus Map kreuz und quer abgelaufen.
Gerade Fässer, Schränke oder Metalsheets habe ich immer zu Fuß transportiert. Mühsam ernährt sich der DayZ Spieler.

Den Rest muss ich irgendwann ausprobieren. Den Autohändler, BBP (kannte ich vorher gar nicht), meine ersten Jagdversucher usw. 

Ich hoffe es bleibt bei der freundlichen Community und ich freue mich auch auf den RP Aspekt.
 


always friendly - only shoot z´s...
IP gespeichert
#8 am 07.02.2020 um 17:41 Uhr Diesen Beitrag zitieren
PhYsiO
Admin
Posts: 225
Dr.Martini schrieb:
 .am ende muessen wir aber auch beruecksichtigen wie der servereigner sich seinen server vorstellt


Die Community kann gern mit entscheiden. Eure Vorschläge helfen ja den Server besser zu machen. Ein Toxic Zone lässt der Medical Mod ja zu. Ich habe sie nur erst einmal deaktiviert, weil ich mir nicht sicher war, wohin und wofür. Wer geht schon gern in eine nukleare Zone, wenn da eh nix ist
 
IP gespeichert
#9 am 07.02.2020 um 19:44 Uhr Diesen Beitrag zitieren
Dr.Martini
User
Posts: 11
man könnte so eine zone an einer milibase einrichten zb. prison und dort nur highloot spawnen lassen wie zb m300 nur dort.
es gibt auch wandernde wolken aber die wuerde ich weglassen bin schon in der zone gespawnt weil meine base dort war

 
IP gespeichert
#10 am 07.02.2020 um 23:13 Uhr Diesen Beitrag zitieren
Vikingblood
User
Posts: 40

Ja, wandelnde Toxiczonen und Basen sind nicht gerade Freunde

MAn könnte dann, falls es keine Toxic PVP Zone werden sollte, auch mehr Zombies oder Wölfe oder auch Bären spownen lassen. Dann wirds imme Interessant

 


Asa og Vana

Vikingblood

IP gespeichert
Seite: « 1 »
<